Tagged: Werkstatt

Kfz-Meister als Werkstattleiter – Warendorf

Unser renommierter Mandant aus der Kfz-Branche bietet jegliche Dienstleistung rund um das Auto an. Er setzt dabei auf höchste Service-und Qualitätsstandards. Zur Unterstützung seines Kfz-Betriebs in Warendorf, hat uns das Unternehmen mit der Suche nach einem Werkstattleiter beauftragt.

Die Aufgaben
  • Fachliche und disziplinarische Führung des Werkstattpersonals
  • Einsatzplanung unter Berücksichtigung der Werkstattauslastung
  • Gewährleistung einer frist- und qualitätsgerechten Abwicklung aller angebotenen Dienstleistungen
  • Betreuung und Beratung von Kunden sowie Organisation und Durchführung von Probefahrten
  • Zuständigkeit für Endkontrolle und Freigabe durchgeführter Reparaturen
Die Anforderungen
  • Abgeschlossene Kfz-Ausbildung
  • Berufserfahrung als Werkstattleiter oder Kfz-Meister
  • Erfahrung in der Führung und Motivation von Mitarbeitern
  • Grundlegende Kenntnisse aus der Betriebswirtschaft
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen und Überzeugungskraft
  • Schnelle Auffassungsgabe und Entscheidungsfähigkeit
Das Angebot
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Ein abwechslungsreiches und angenehmes Arbeitsumfeld
  • Eine fundierte Einarbeitung in Ihr Tätigkeitsfeld
  • Die gezielte Förderung und Weiterentwicklung durch Ihren Vorgesetzten
  • Eine leistungsorientierte Bezahlung, zzgl. Provisions- und Bonuszahlungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung per Email an info@werkstattleiter.de oder kontaktieren Sie uns unter der 040/807 979 67 0.

Die in dieser Anzeige verwendeten männl. oder weibl. Bezeichnungen dienen ausschließlich der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!

Kfz-Meister – Köln und Leverkusen

Unser Kunde führt  freie Werkstätten in Köln  und  Leverkusen und sucht jeweils einen Kfz-Meister.

Das bringen Sie mit

  • Die Qualifikation zum KFZ-Meister
  • Berufs- und Führungserfahrung im KFZ-Werkstattbereich
  • Eine technikaffine Persönlichkeit
  • Ein hohes Qualitätsbewusstsein

Darum geht es

  • Sicherstellung der termin- und qualitätsgerechten Instandsetzungs- / Instandhaltungsmaßnahmen
  • Überwachung und Steuerung der Werkstattauslastung
  • Führung, Förderung und Forderung sowie Motivation des Werkstattteams
  • Sicherstellung einer hohen Kundenzufriedenheit, u. a. durch Ihre fachgerechte Beratung

Das erwartet Sie

  • Eine unbefristete Festeinstellung
  • Ein überdurchschnittliches Gehalt
  • Regelmäßige Fortbildungsangebote
  • Ein engagiertes Team

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung per Email an info@werkstattleiter.de oder kontaktieren Sie uns unter der 040/807 979 67 0.

Die in dieser Anzeige verwendeten männl. oder weibl. Bezeichnungen, dienen ausschließlich der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!

 

Serviceberater – Speyer

Ihr potenzieller Arbeitgeber gehört zu den führenden Dienstleistern im KFZ-Bereich. Derzeit sucht er in Speyer nach einem Kfz-erfahrenen Serviceberater zur fachgerechten Betreuung und Beratung der Kunden.

Das Tätigkeitsfeld

• Kundenbetreuung und -beratung hinsichtlich durchzuführender Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
• Annahme, Erstellung und Koordination von Werkstattaufträgen
• Gewährleistung der fristgemäßen und qualitätsgerechten Ausführung von Dienstleistungen
• Rechnungsvorbereitung und -erstellung
• Beurteilung von Reklamations- und Gewährleistungsansprüchen in Zusammenarbeit mit dem technischen Kundendienstleiter

Das Anforderungsprofil

• Abgeschlossene Berufsausbildung sowie im Idealfall eine Weiterbildung zum Meister im Kfz-Bereich
• Erste Berufserfahrung als Serviceberater
• Kommunikationsstarke Persönlichkeit sowie professionelles Auftreten
• Ausgeprägte Servicementalität und Kundenorientierung
• Hohe Eigenmotivation und Engagement

Das Angebot

• Ein sicherer Arbeitsplatz in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld
• Eine fundierte Einarbeitung in Ihrem Aufgabenbereich
• Ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungen sowie die Möglichkeit, sich mit dem Unternehmen weiterzuentwickeln
• Eine leistungsorientierte Bezahlung, zzgl. Bonus- und Provisionszahlungen

Haben wir Ihre Neugier geweckt oder sind Sie sogar interessiert? Dann zögern Sie nicht!

Bewerben Sie sich und senden uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung, bevorzugt per E-Mail an: info@werkstattleiter.de. Bei Fragen rufen Sie uns gern vorab unter der 040/807 979 67 0 an.

Die in dieser Anzeige verwendeten männl. oder weibl. Bezeichnungen dienen ausschließlich der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!

 

WERKSTATT

Die Anforderungen an den  Werkstattleiter wachsen in unser heutigen Zeit weiter.

Egal in welcher Art von Werkstatt Sie tätig sind – Sie sind gefordert!

Sie führen einen Bereich im Unternehmen, in dem Umsatz generiert wird und in dem eine Dienstleistung erbracht wird, die in der Qualität so gut sein muss, dass der Kunde immer wieder zu Ihnen und Ihrer Werkstatt kommt. Sie haben sich für Mitarbeiterverantwortung und  auch für die Sorgfalts- und Vorgesetzenpflicht entschieden. Auch der immer größer werdende Facharbeitermangel wirft seine Schatten auf Ihre Aufgabe und gestaltet Ihren Beruf herausfordernd und interessant.

 

Wir haben uns dazu entschieden diese Seite für Sie aufzubauen, um Ihnen hilfreiche Informationen zu diesem Thema zur Verfügung zu stellen.

Sind Sie ein Werkstattleiter oder Kraftfahrzeugtechnikermeister der sich täglichen den Herausforderungen des Werkstattverantwortlichen stellt?

Dann schauen Sie weiter! Wir freuen uns Ihr Feedback zu dieser Seite oder Ihrem Anliegen zu erhalten.

INFO@WERKSTATTLEITER.DE

Werkstatttypen

Autohaus

Autohäuser machen ihr Hauptgeschäft mit den Handel von Kraftrahrzeugen. Um Neuwagen verkaufen zu können müssen die Häuser sogenannte Händlerverträge mit den Herstellern abschließen. Daher werden meistens nur einige Marken in einem Autohaus verkauft. Darüberhinaus aber nicht abhängig hiervon vom Händlervertrag schließen die Autohäuser mit den Autobauern Verträge für die Reperatur von ihren Autos und werden damit auch zu Vertragswerkstätten.

Vertragswerkstatt

Diese  haben einen gültigen Werkstattvertrag mit dem jeweiligen Autobauer. In diesem Werkstattvertrag regelt der Automobilist mit seiner Vertragswerkstatt viele Standards. Diese Standards reichen über Zielvorgaben, Ersatzteilkaufverpflichtung beim Hersteller, Nutzung von vorgeschriebenen Diagnosegeräten, Weiterbildungen und Schulungen von Mitarbeiter und Investitionen in das Bild das dem Markt von aussen gezeigt wird. So soll der Standard und die Qualität der Vertragspartner klar definiert werden. Dies erzeugt bei den Betreibern der Werkstätten höhere Kosten die in die Kalkulationen bei den Kunden umgelegt werden müssen. Eine Vertragswerkstatt ist meistens auf die Auto Reparatur weniger Marken spezialisiert.

Werkstattkette

Hier haben die Teile Händler die Rolle der Hersteller übernommen. Hier geben die Autoteile-Händler die Standards vor, an die sich die Werkstatt klar zu halten hat um dem Markt gegenüber einen gesicherten Standart halten zu können. Die wichtigste Vorgabe ist meistens die Verpflichtung, Ersatzteile nur über den jeweiligen Autoteile-Händler zu beziehen. Die Ketten betreiben vornehmlich eigene Standorte oder bilden diese über Lizenzen oder Franchisesysteme ab. Die bekanntesten unter ihnen sind folgende:Auto Teile Unger (ATU), Pit Stop, Bosch Autodienst, ad AUTO DIENST, Meisterhaft, Euromaster, Autofit. Werkstätten aus Werkstattketten reparieren meistens Autos aller Marken.

Freie Werkstatt

Hier handelt es sich vornehmlich um kleiner Unternehmen in denen der Inhaber oft selbst mit Hand anlegt. Deutschland unterliegt der Handwerksrolle. Somit  ist auch bei diesen Werkstätten sichergestellt, dass qualifiziertes Personal die Auto Reparaturen durchführt oder überwacht.

WERKSTATT

Eine Werkstatt ist eine Arbeitsstätte mit der bereitstehenden Technik und den Werkzeugen oder technischen Hilfsmitteln zur Herstellung oder der Reperatur von Fahrzeugen oder Gütern. Es ist der Raum, in der ein Handwerk ausgeübt wird.

Auch im Ausbildungsbereich werden die Arbeitsstätten oft als Werkstätten benannt.

In den weiteren Punkten gehen wir hier gerne auf Organisationsstrukturen /-möglichkeiten einer Werkstatt ein.
Schauen Sie selbst!