Verdienstmöglichkeiten Automobilverkäufer

Das Gehalt / der Verdienst eines Automobilverkäufers

Bei diesem Beruf gehen die Möglichkeiten auseinander. In der Regel werden aber Grundgehälter / Fixgehälter an die Verkäufer ausgezahlt. Diese unterscheiden sich von Vertragshändler zu Vertragshändler und zu den reinen Autohändlern. Wichtig hierbei sind folgende Punkte die jeder der sich für diesen Beruf interessiert beachten sollte:

Erfolgsprovision

Wikipedia definiert Provison folgendermassen: „Eine Provision (von lateinisch providere ‚vorsorgen‘, ‚sorgen für‘) ist das Entgelt für eine verkäuferische oder vermittlerische Tätigkeit“ – und damit geht das eigentliche Dilemma schon los…

Nur beim wirklichen Verkauf, sprich der Unterschrift auf dem Kaufvertrag werden die Provisionen gezahlt. Alles was der Verkäufer im Vorfeld in die Beratung, Probefahren, Angebotserstellung und der Kommunikation investiert hat zahlt sich erst in Barer Münze wenn der Kunde den Kaufvertrag unterzeichnet hat!

Diese Provision setzt sich dann auch noch aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Diese können sein Eroberungs- und Mengenprovision, Aktions oder Lagerwagenprovision, sogenannte Baureihenprovision,irgendwelche Sonderprovisionen von werkseigenen Tunern etc.  Natürlich hat der Automobilverkäufer auch die Möglichkeit weitere Provisionen mit seinem Arbeitgeber zu vereinbaren.

Der Erfahrungswert zeigt, dass im Durchschnitt eine Provision von 350-400 Euro je verkauften Automobil in das Gehalt des Verkäufers mit einfliessen. Dieser Wert wurde in den letzten Jahren unter den Verkäufern der  Premiumherstellern ermittelt.

Leider fliessen bei den Provisionsabrechnungen auch die Zahlungseingänge und Auslieferdaten mit ein. Bei einem Automobil das eine sechsmonatige Lieferzeit hat wird die Provision auch erst nach sechs Monaten ausgezahlt und findet sich auf der nächsten Gehaltsabrechnung wieder.

Wir haben ermittelt das die Gehälter der Automobilverkäufer stark schwanken können. Die Gehälter fangen bei 1600 Euro an und können aber auch weit über 4000 Euro im Monat liegen. Hier finden Sie einen Auszug aus unseren Recherchen.

Baden-Württemberg 3.300 €
Bayern 3.015 €
Berlin 2.680 €
Brandenburg 2.475 €
Bremen 2.796 €
Hamburg 3.325€
Hessen 3.001 €
Mecklenburg-Vorpommern 2.537 €
Niedersachsen 3.100 €
Nordrhein-Westfalen 3.175 €
Rheinland-Pfalz 2.917 €
Saarland 3.600 €
Sachsen 2.275 €
Sachsen-Anhalt 2.600 €
Schleswig-Holstein 2.750 €
Thüringen 2.230 €